.

Kariesbehandlung

Karies-1-Behandlung-koeln-zahnarzt-zahnaerztin
Frühes Erkennen

Wichtig ist die frühzeitige Erkennung von Karies.


Weiße oder dunkle Verfärbungen an der Zahnoberfläche,
in den Zahnzwischenräumen oder Ziehen beim Essen von
Süßspeisen sowie plötzlich auftretende Temperaturempfindlichkeiten
können erste Anzeichen von Karies sein.


Jeder sollte halbjährlich vom Zahnarzt einen Zahncheck
durchführen lassen. Der regelmäßige Zahncheck sichert Ihnen zusätzlich einen höheren Festzuschuss Ihrer Krankenkasse.

 

Die Entstehung von Karies

Karies Behandlung Prophylaxe Zahnarzt Koeln

Karies entsteht durch mehrere Faktoren:

 

- Kariesverursachende Bakterien
- Zahnbelag (mangelnde Mundhygiene)
- Nahrung (besonders Zucker)
- Zeit


Die Karies ist eine Infektionserkrankung der Zahnhartgewebe (des Zahnschmelzes und des Dentins).


Das Bakterium Streptococcus mutans ist der bekannteste kariesbildende Keim.
Er wird meistens im Säuglingsalter durch den Speichel von den Eltern auf das Kind übertragen.
Durch das Bakterium wird Zucker in Säure umgebaut, die wiederum den Zahnschmelz angreift.

Die Kariesvorstufe "Initialkaries"  wird durch weiße oder braune Flecken erkennbar.

Ist die oberste Schicht des Zahnes noch intakt, kann durch Fluoridierungsmaßnahmen und Ernährungsumstellung der Schaden behoben werden.


Bei weiterem Fortschreiten der Karies in die Tiefe des Zahnes entsteht die Dentinkaries.  


Dentin ist weicher als Zahnschmelz, dadurch breitet sich die Karies unterhalb der Schmelz-Dentin-Grenze schneller aus, so dass der Zahnschmelz an den Rändern des Defekts beim Kauen wegbricht. Häufig wird dann erst die Karies bemerkt.

 

Durch unser spezielles Kamerasystem (Intra-orale Kamera) erkennen wir Erkrankung Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches noch besser. Während der Untersuchung können Sie auf dem Monitor Ihre Mundsituation im Großformat betrachten.



Behandlung von Karies

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, werden Sie über die unterschiedlichen Materialien aufgeklärt. Sie entscheiden wie Ihre Zähne wieder aufgebaut werden. Nach der Anästhesie (Betäubung) wird die Karies vollständig entfernt. Der Zahn wird gesäubert und mit einem Schutzlack versehen. Abschließend wird die Füllung gelegt und Ihrem Biss angepasst.

 

Karies im Anfangsstadium erkannt - dann ist der Bohrer überflüssig

Von dieser Erfindung haben viele geträumt: Beginnende Karies kann mit einer revolutionären Methode ohne Bohren behandelt werden, indem der Zahnschmelz mit einem speziellen flüssigen Kunststoff aufgefüllt wird. Mit seinem Produkt Icon ermöglicht die Dental Material Gesellschaft (DMG) aus Hamburg diese Behandlung von Karies im Frühstadium und nimmt so vielen Patienten die Angst vor dem Zahnarzt.

 

Ein Besuch beim Zahnarzt lohnt sich! Denn wenn Karies früh entdeckt wird, dann gibt es jetzt eine neue Behandlungsmethode ? ohne Bohren, ohne Schmerzen und nahezu ohne Verlust gesunder Zahnsubstanz. Und so einfach geht es: Das in Deutschland entwickelte Produkt Icon basiert auf einem speziellen Kunststoff, mit dem der krankhafte Zahnschmelz aufgefüllt und verschlossen wird. Das Revolutionäre: Es wird keine gesunde Zahnsubstanz unnötig geopfert, die beginnende Karies kann ganz ohne den Einsatz eines Bohrers gestoppt werden. Mit dieser neuen Methode der sogenannten "Kariesinfiltration" können Patienten dem Zahnarztbesuch jetzt also sehr viel gelassener entgegensehen.

 

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Charité Berlin und der Universitätsklinik Kiel hat DMG das Produkt Icon entwickelt. "Der Behandlungsansatz ist für den Patienten von unschätzbarem Wert, denn wenn die Karies frühzeitig erkannt wird, kann die maximale Zahnsubstanz erhalten werden und die Lebenserwartung des Zahns verlängert sich", so DMG.

 

Die Kosten für die Behandlung mit Icon müssen noch von den Patienten selbst getragen werden. Die genaue Abrechnung liegt im Ermessensspielraum des Zahnarztes.

 

Icon ist mehr als eine präventive Maßnahme: Dank moderner diagnostischer Methoden wird Karies heute immer früher erkannt. Mit der neuartigen Form der Kariesbehandlung, der Kariesinfiltration, steht dem Arzt jetzt eine neue Möglichkeit zur Verfügung. Patientenfreundlich und vor allem schmerzarm kann Karies im Frühstadium in nur einer Sitzung erfolgreich behandelt werden - ohne Bohren.
Außerdem hat die Infiltrationsmethode noch einen ästhetischen "Nebeneffekt". Mit ihr lassen sich auch unschöne weißliche Flecken, sogenannte "White Spots", erfolgreich behandeln, die oft nach Entfernung einer festsitzenden Zahnspange zu finden sind.


Vorbeugung von Karies

Die besten Möglichkeiten Karies vorzubeugen, sind eine ausgewogene, zuckerreduzierte Ernährung, gute Pflege und regelmäßige Kontrollen.

  • Darum steht intensive Beratung an erster Stelle. Erst nachdem Sie vollkommen informiert sind, sprechen wir jeden Behandlungsschritt mit Ihnen ab.
    <mehr>

  • Nur, wenn Sie Vertrauen zu uns gefunden haben, wer- den wir Sie behandeln. Behandlungsmethoden wie auch Equipment sind immer auf dem aktuellsten Stand.
    <mehr>

  • Wir als spezialisierte Zahn- ärzte bieten eine ganz- heitliche Betrachtung an.
    <mehr>

.
.

xxnoxx_zaehler